News Ticker

Weblogs

Weblogs, Kurz: Blogs, sind regelmäßig aktualisierte Webseiten, auf denen Inhalte (Text- Audio oder Videodateien) in umgekehrt chronologischer Reihenfolge veröffentlicht werden. Diese Inhalte bestehen aus einzelnen Beiträgen (Posts) die mittels fester Adresse (Permalink) ständig erreichbar sind und zu denen Leser in der Regel Kommentare hinterlassen können. Mittels RSS (Really Simple Syndication)-Technologie ist es möglich diese Inhalte zu abonnieren und offline zu lesen (vgl. Schmidt 2006, S.14). Weitere gängige Elemente können ein Archiv sowie eine Linksammlung sein, die auf andere Blogs verweist (Blogroll). Eine zusätzliche Möglichkeit der Vernetzung bieten sogenannte Trackbacks, mit denen sich themenverwandte Inhalte auf verschiedenen Blogs gegenseitig verlinken lassen (vgl. Bastianes, Schrader & Deimann, 2010, S.47).

Weblogs sind inhaltlich nicht festgelegt und erfüllen je nach Einsatz unterschiedliche Funktionen: Persönlich können sie als Online-Tagebuch oder Instrument des Wissensmanagements dienen; beruflich bzw. nicht-persönlich finden sie z.B. in der Unternehmenskommunikation oder auch als (quasi-)journalistische Publikation Verwendung (vgl. Schmidt, 2006, S.10). Dementsprechend vielfältig sind auch die Motive der Blogger und die Prozesse, die Weblogs unterstützen: Der Blog erlaubt es dem Nutzer sich selbst zu repräsentieren und seine eigenen Gedanken und Gefühle darzustellen (Identitätsmanagement). Gleichzeitig kann der Nutzer mit einem Blog aber auch leicht Informationen abspeichern und teilen (Informationsmanagement). Schließlich unterstützen Blogs den Nutzer dabei, ein soziales Netzwerk aufzubauen und sich gegenseitig auszutauschen (Beziehungsmanagement) (vgl. Schmidt & Mayer 2006, S.4).

Literatur:

Bastiaens, T.J., Schrader, C. & Deimann, M. (2010). Lehren und Lernen in der
Wissensgesellschaft. Hagen: FernUniversität in Hagen (Kursnr. 33080).

Schmidt, J. (2006). Weblogs – eine kommunikationssoziologische Studie. Konstaz: UvK Gesellschaft.

Schmidt, Jan & Mayer, Florian (2006), Wer nutzt Weblogs für kollaborative Lern- und Wissensprozesse? Ergebnisse der Befragung ‚Wie ich blogge 2005’, Berichte der Forschungsstelle „Neue Kommunikationsmedien“ Nr. 06-02, Universität Bamberg. Online abrufbar unter http://www.kowi.uni-bamberg.de/fonk/pdf/fonkbericht0602.pdf [letzter Zugriff am 25.05.11]

Kommentare

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Der Einsatz von Weblogs in den Bildungswissenschaften | Bildung-und-Medien.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



eins + = 2